Springe zum Hauptinhalt

Kabarett-Theater Leipziger Funzel - Katherina Brey



WG-Gesucht.de

WG-Gesucht.de

Hier finden Sie Wohnungen in Leipzig. WG-Gesucht.de, der kostenlose Wohnungs­markt im Internet.

Katherina Brey

Bild von Katherina Brey

Die familiären und künstlerischen Wurzeln von Katherina Brey liegen im Thüringischen. In Weimar 1963 als Tochter des Schauspielerehepaares Karl-Heinz Brey und Marianne Epheser-Brey geboren, lag ihr der Beruf der Schauspielerin wohl schon in der Wiege. Nach ihrem Studium an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ in Berlin prägten sie die Jahre am DNT Weimar, am Landestheater Eisenach und am freien eisenacher burgtheater. Zu den wichtigsten Rollen von Katherina Brey, in denen sie ihre schauspielerische Vielfalt weiterentwickeln konnte, gehören die Marianne in „Geschichten aus dem Wienerwald“ von Öden von Horvath, die Minna in „Minna von Barnhelm“ von Gotthold Ephraim Lessing, der kleine Prinz in „Der kleine Prinz“ von Antoine de Saint Exupèry, die Lucile in „Dantons Tod“ von Georg Büchner oder die Königin Gertrud in „Hamlet“ von William Shakespeare, um nur einige zu nennen. Seit 1997 ist Katherina Brey Ensemblemitglied des Kabarett Leipziger Funzel, begeistert allabendlich das Publikum im „Strohsack“ und brillierte auf der Bühne in Soloprogrammen wie „Bist du sicher, Martinus?“ von Christine Brückner, „Das Jagdgewehr“ von Yasushi Inoue und „Wie der Maulwurf eine Frau fand“ von Karl-Heinz und Katherina Brey. Wenn Sie mehr über Katherina Brey erfahren wollen, dann empfehle ich Ihnen, die Kurzgeschichten von ihr zu lesen. Bewegende Momente, fesselnd geschrieben, die dem Leser viel über die Federführende enthüllen.